Trendda - ACHTUNG! Screenshots können auf Instagram bald auffliegen!
Neuigkeiten

ACHTUNG! Screenshots bei Instagram Stories könnten möglicherweise bald auffliegen!

Instagram Screenshots

Nicht nur, dass Instagram vielleicht ohne Anzahl an Likes sein wird, müssen sich Instagram-User, die anderen folgen und deren Bilder abfotografieren, in Zukunft aufpassen. Denn die Fotoplattform arbeitet gerade an einer brandneuen Funktion: Zukünftig soll sichtbar gemacht werden, wenn jemand einen Screenshot von einer Story macht.

Bisher ist bekannt, dass man bei Instagram nur sehen kann, wenn jemand einen Screenshot von einer privaten Nachricht gemacht hat.
Das könnte sich in nächster Zeit jedoch ändern. Zurzeit testet Instagram nämlich eine aktuelle, neue Funktion, durch die Nutzer auch bei ihren Stories sehen können, wer sie abfotografiert hat. Das berichtet das Internet-Portal TechChrunch.

Instagram Stories sind wie bekannt kurze Geschichten in Form von Bildern oder kurzen Videos, die man zu seinem Profil hinzufügen kann. Sie sind vergleichbar mit dem Status bei Whatsapp. Sie sind 24 Stunden lang sichtbar und verschwinden danach von alleine. Durch eine Liste ist es uns bereits möglich, zu beobachten, wer sie angeschaut hat. Erfahre hier mehr über Instagram-Stories.

Jene Nutzer, die bei dem Test von Instagram mitmachen, erhalten vorher eine Warnung: Ab sofort können es andere sehen, wenn sie einen Screenshot von deren Story machen. Gleichzeitig sehen auch sie auf der Liste ihrer „Story-Viewers“, wenn jemand einen Screenshot von ihren Bildern gemacht hat. Das wird dann durch ein kleines „Kamera-Symbol“ markiert.

Kleiner Tipp: Wie man der Screenshot-Funktion umgeht

Das neue Feature wird nun heftig kritisiert, auch die Rede davon, dass immer mehr Nutzer die Plattform verlassen werden, besteht. Einige schreiben auch bereits Tipps darüber, wie man die Meldungen in Zukunft umgehen könnte. Und zwar in dem man die Bilder erst mit einem Screen – Recorder aufnimmt und danach einen Screenshot macht.

Die Frage ist, ob wir denn überhaupt wissen müssen, wer wann unsere Bilder abfotografiert. Die Story ist ja sowieso dazu gedacht, von Leuten gesehen zu werden. Wer nicht will, dass sein Bild verbreitet wird, sollte am besten gar keine Story erstellen…

Hoffentlich wirst du nicht ertappt, beim Sreenshot machen.

Dein Trendda-Team

 

About author

Barbara ist Mitglied des Trendda Teams. Es ist ihre Leidenschaft, ihre Leser mit den neuesten Trends der digitalen Welt zu begeistern.
Related posts
Digitale TrendsMarketingNeuigkeiten

Umsatzsteigerung in Corona Zeiten – dank SEO möglich!

Digitale TrendsNeuigkeiten

Corona als Chance für die Digitalisierung - Teil 2

Digitale TrendsNeuigkeiten

Selbstständig werden in der Corona Krise als Absicherung

Digitale TrendsNeuigkeitenZukunftsberufe

7 Tipps für das Homeoffice

Trage dich für Trendda News Updates ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Worth reading...
Meine Follower sind verschwunden, an was liegt das?

Du möchtest deine Reichweite im Social Media Bereich vergrößern und ein großes Know-How im digitalen Bereich erlangen?

Dann werde Teil unserer kostenlosen E-Mail-Community mit exklusiven Tipps.