Plane deine Instagram Beiträge von überall aus! Teste 3 Tage Kostenlos.

Neuigkeiten

Instagram Follower kaufen – Schwachsinn oder sinnvoll?

Wir kennen es alle: Wenn man ein neues Profil auf Instagram entdeckt hat, guckt man als erstes auf die Followerzahl, um zu checken, wie erfolgreich der Influencer ist. Die Anzahl der Follower ist ein Messwert für den Erfolg auf Instagram. Man wirkt interessanter, wenn man viele Follower hat. Denn eine hohe Anzahl an Followern auf Instagram kommt in der Regel von gutem Content, aber das muss nicht immer so sein. Besonders dann nicht, wenn die Accounthalter Instagram Follower kaufen. Auch Unternehmen stehen heutzutage unter Druck eine aussagekräftige Präsenz auf Instagram auszubauen. Man muss den Besucher mit seinem Account beeindrucken. Aufgrund dessen kommt man in die Versuchung Instagram Follower kaufen zu wollen. Es kursieren sogar Gerüchte, dass Politiker, Influencer und diverse andere bekannte Personen sich Instagram Follower kaufen. Sogar Instagram Kommentare kann man kaufen.

Jedoch kann das schädlich für das Unternehmen enden, genauso wie für den Influencer. Wenn die echten Fans dahinterkommen, kann das Vertrauen schnell wieder weg sein und man verliert seine Seriosität als Influencer auf Instagram. Es scheint so verlockend einfach mal ein paar Instagram Follower zu kaufen, aber warum sollte man genau das sein lassen? Warum sollte man nicht einfach Geld zahlen und mehr Follower auf Instagram dadurch bekommen? Heute erklären wir dir, was hinter dem Trend Instagram Follower kaufen steckt und warum du es lieber sein lassen solltest.

Was passiert, wenn man Instagram Follower kauft?

Im Internet findet man oft Angebote wie „100 neue Follower für 3 US-Dollar“. Teuer muss also nicht sein. Bei solchen Angeboten handelt es sich dann meistens um sogenannte Bots. Wenn man bei derartigen Anbietern Instagram Follower kaufen will, muss man damit rechnen, dass eine Software „tote“ Instagram Accounts aufspürt und diese dann als neue Instagram Follower für den entsprechenden Kunden benutzt. Das heißt diese Bots erzeugen inaktive Accounts oder schnappen sich inaktive Accounts, um diese dann als neue Follower unterzujubeln. Aus dieser Perspektive betrachtet bringt es nichts Instagram Follower zu kaufen, denn man kauft nur eine Zahl. Man bekommt nicht mehr Follower auf Instagram, die sich wirklich für die Inhalte interessieren.
Aber es gibt auch viel kostspieligere Alternativen. Man kann 10.000 Instagram Follower für mehr als 1.000 US-Dollar kaufen. Dabei handelt es sich um Dienste, die aktive Accounts unterhalten, welche mit dem Konto des Kunden interagieren. Jedoch interessieren sich die gekauften Follower nach wie vor nicht für den Account, sondern steigern nur die Anzahl der Instagram Follower auf dem Profil.

Echte deutsche Follower kaufen?

Auch in Deutschland hat sich mittlerweile der Markt für das Instagram Follower kaufen etabliert. Angeblich kann man bei diesen Anbietern echte deutsche Follower kaufen. Das gibt uns die Hoffnung, dass sich darunter vielleicht Menschen befinden, die sich für unseren deutschen Feed interessieren, aber auch hier sind die Accounts „tot“.

Neuerdings kann man auch Instagram Kommentare kaufen, die ungefähr in diesem Ton verfasst werden:
„Schönes Bild“
„toller Inhalt“
„verdammt gut“

Diese Instagram Kommentare kann man kaufen und sie passen unter jedes Bild. Sie stellen keinen echten Bezug zu dem eigentlichen Feed her. Daher bringt es auch nichts deutsche Follower zu kaufen oder deutsche Instagram Kommentare zu erwerben, um sein Profil interessanter wirken zu lassen.
Falls du immer noch nachdenkst Instagram Follower zu kaufen, sollte dir bewusst sein, dass man mit ganz einfachen kostenlosen Tools herausfinden kann, ob deine Follower wirklich echt sind. Versetze dich mal in die Lage deiner echten Fans und deiner Kooperationspartner: Stelle dir vor du findest jemanden toll auf Instagram und eines Tages kommst du dahinter, dass dieser Mensch sich Follower kauft. Kannst du diesem Menschen noch trauen? Wirkt dieser Influencer seriös auf dich? Schlimmer ist es, wenn du eine Kooperation mit diesen Influencer eingegangen bist: Möchtest du, dass ein Account mit „toten“ Followern deine Produkte und Dienstleistungen bewirbt? Nein, denn es bringt nichts und wieder nichts.

Wie man wirklich mehr Follower auf Instagram bekommt

Wenn du wirklich erfolgreich auf Instagram sein willst, dann musst du Zeit und Geduld investieren. Um mehr Follower auf Instagram zu bekommen, musst du regelmäßig neuen Content liefern, der deine Zielgruppe anspricht. Kommuniziere mit deiner Zielgruppe und finde heraus, was sie bewegt. Arbeite täglich an deinen Feed und poste regelmäßig Instagram-Stories. Sei auch selbst aktiv und unterstütze andere Accounts mit Kommentaren, Likes und Follows. Erstelle Konzepte, benutze Hashtags und sei ein Teil der Community. Auf diese Art und Weise findest du unter anderem auch mehr deutsche Follower, die sich wirklich für deinen Content interessieren und aktiv sind. Du wirst merken, dass sich eine Community bildet, die liket, kommentiert und Interesse zeigt. Mit solchen Strategien kannst du mehr echte Follower auf Instagram bekommen. Jedoch kannst du dabei ein paar hilfreiche Automatisierungen benutzen, die dir dabei helfen deine Reichweite organisch wachsen zu lassen. Trendda hilft dir dabei, deine Posts vorzuplanen und zu automatisieren. Du kannst mehrere Fotos vorbereiten und diese im Trendda-Tool automatisch posten lassen. Zudem bieten dir unsere Tools die Möglichkeit deine Erfolge auf Instagram zu messen, sodass du herausfinden kannst, welche Strategie für dich am Besten funktioniert.

Dein Trendda-Team wünscht dir viel Erfolg!

Ähnliche Beiträge
Neuigkeiten

ACHTUNG! Screenshots bei Instagram Stories könnten möglicherweise bald auffliegen!

Instagram MarketingMarketingNeuigkeiten

Instagram bald ohne Anzahl der Likes?

Neuigkeiten

Neues Instagram Feednews-Update verärgert User

MarketingNeuigkeitenSocial Media Marketing

Was ist eigentlich Tik Tok?

Trage dich für Trendda News Updates ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Worth reading...
5G – Revolutionär?