Plane deine Instagram Beiträge von überall aus! Teste 3 Tage Kostenlos.

Instagram MarketingMarketingNeuigkeiten

Influencermarketing – so findest du den richtigen Influencer

Die heutigen Marketingstrategien haben sich aufgrund von Social Media gravierend verändert: Es reicht nicht mehr aus, eine Dauerwerbesendung auszustrahlen und von sich aus zu behaupten, dass man die besten Produkte und Dienstleistungen hat. Täglich werden wir von der Onlinewelt mit Informationen zugeschüttet und wir haben die Möglichkeit uns über alles Mögliche zu informieren. Daraus resultieren bewusste Kunden, die hohe Ansprüche haben. Die heutige Generation legt großen Wert auf Authentizität und Ehrlichkeit, auch beim Kauf von Produkten. Aus diesem Grund ist Influencermarketing heute nicht mehr wegzudenken. Die Empfehlungen des Lieblingsbloggers bleiben besser haften, als die traditionelle Werbung. Schließlich vertraut man seinem Lieblingsblogger, weil die Community drum herum eine große Familie ist.

 

Emotionen beim Influencermarketing

Vor allem auf Instagram wird der Kontakt zwischen Influencer und Followern sehr persönlich. Man bekommt durch die Stories Einblicke in das tägliche Leben seines Lieblingsinfluencers. Man hat das Gefühl, dass man mit einem guten Freund zusammen Zeit verbringt. Zudem sieht man so gut wie täglich neue Posts zu einem interessanten Thema. Da ist der Punkt, wo Influencermarketing effektiv wird: Wenn ein guter Freund, dir etwas empfiehlt, dann meint er es nur gut mit dir. Diese emotionale Bindung macht Influencermarketing erfolgreich. Der Influencer hält ein Produkt in die Kamera und erzählt seiner Community, welche Vorteile man von dem Kauf dieses Produktes hat. Noch ein paar Rabattcodes und ein Link in die Beschreibung, schon hat man neue Kunden generiert. So kann Influencermarketing laufen, wenn man mit den richtigen Influencern zusammenarbeitet. Aus diesem Grund ist Instagram für Unternehmen eine essentielle Plattform geworden, welche zur Kundengewinnung beiträgt.

 

Instagram für Unternehmen als Chance

Instagram stellt für Unternehmen eine große Chance dar, aber auch eine große Herausforderung. Social Media ist für manche Unternehmen noch Neuland, genau deswegen ist es wichtig, sich bewusst zu machen wie Instagram für Unternehmen funktioniert. Dementsprechend fällt es vielen Unternehmen schwer, die richtigen Instagrammer fürs Influencermarketing auszuwählen. Bei einer Instagram Kooperation gibt es einige Dinge zu beachten. Instagram Marketing ist nicht gleich Instagram Marketing. Aus diesem Grund haben wir für dich ein paar Tipps zusammengestellt, wie du es schaffst erfolgreich Influencermarketing zu betreiben!

 

Instagram Kooperation mit den richtigen Nischen

Das allerwichtigste bei der Vermarktung eines Produktes ist es, die richtige Nische zu finden. Genau das gilt auch bei der Suche nach dem passenden Influencer auf Instagram. Es kommt nicht unbedingt auf die Reichweite des Instagrammers an, sondern auf die Bindung zwischen Instagrammer und Community. Daher sollte man sich beim Influencermarketing darauf konzentrieren, dass die Themenfelder des Influencers und des Unternehmens zueinander passen. Auch die genaue Definition der Zielgruppe ist bei der Instagram Kooperation entscheidend. Ist die Zielgruppe des Influencers kongruent mit der Zielgruppe deines Unternehmens, erhöhen sich die Verkaufschancen beim Influencermarketing. Normalerweise spezialisieren sich Influencer auf Instagram auf ein bis zwei Themenbereiche, sodass eine konkrete Zielgruppe gegeben ist und die Instagram Kooperation erfolgreich ablaufen kann.

 

Interaktion ist wertvoller als Reichweite

Beim Influencermarketing ist die Interaktion vielmehr wert als die Reichweite. Wenn man den Sachverhalt rein logisch betrachtet, ist das Ziel die Verkäufe zu vervielfachen. Aus diesem Grund sollte man bei einer Instagram Kooperation darauf achten, dass sich die Verkaufschance erhöht. Instagram Marketing mit einem Influencer, der 150K+ Follower hat, muss nicht zwangsläufig mit einer erhöhten Interaktion enden, besonders dann nicht, wenn man die Zielgruppe verfehlt hat. Bei so genannten Micro-Influencern hat man bessere Chancen die Menschen zu erreichen, denn man bewegt sich auf einer persönlicheren Ebene: Die Bindung zwischen Micro-Influencern und der Community ist meist enger, sodass mehr Vertrauen vorhanden ist. Das führt beim Influencermarketing wiederum zu mehr Interaktionen. Die Instagram Kooperation wirkt in diesem Fall authentischer. Daher sollten Unternehmen nicht die Chance verpassen, mit Micro-Influencern eine Instagram Kooperation einzugehen.

 

Den passenden Instagrammer für sein Unternehmen finden

Wenn man als Unternehmen seine Zielgruppe targetiert hat und genau weiß, wen man erreichen möchte, kann man mit der Suche nach einer Instagram Kooperation beginnen. Hierzu empfiehlt es sich passende Hashtags ausfindig zu machen und sich eventuell auf anderen Social Media Plattformen schlau zu machen. Es ist auch sinnvoll die Konkurrenz zu beobachten: Hier kann man ausfindig machen, mit welchen Influencern schon Instagram Marketing betrieben wird. Oft sind viele Influencer miteinander vernetzt, weil sie dieselbe Nische behandeln. Hier ist es wichtig diese Vernetzungen zu identifizieren, um geeignete Instagrammer für das Influencermarketing zu finden. Zudem sollte man überprüfen, wie die Interaktion zwischen Instagrammer und Community ist. Wie viele Likes und Kommentare werden auf die Posts verteilt? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Community auf die Empfehlungen des Instagrammers reagiert? Diese zwei Fragen sind entscheidend, wenn man Influencermarketing betreiben will.

 

Als Unternehmen eigene Präsens auf Instagram aufbauen

Man sollte beim Influencermarketing nicht vergessen seine eigene Präsens auf Instagram auszubauen. Schließlich muss man als Unternehmen auf Instagram etwas vorweisen können, wenn der Influencer das Unternehmensprofil verlinkt. Setz dich mit deinem Team zusammen und entwickle eigene Konzepte für Instagram, damit Ihr regelmäßig etwas auf eurem eigenen Profil posten könnt. Mit Trendda kannst du deine Posts vorplanen und dir Arbeit ersparen. So baut man als Unternehmen parallel seine eigene Fanbase auf Instagram auf.

Wir wünschen dir viel Erfolg beim Influencermarketing!

Dein Trendda-Team

 

Ähnliche Beiträge
Digitale TrendsNeuigkeiten

5G - Revolutionär?

Neuigkeiten

So bekommst du mehr echte Follower auf Instagram

Instagram MarketingMarketingNeuigkeiten

Fake-Influencer vs. echte Influencer

NeuigkeitenSocial Media Marketing

Fusion von Facebook, Whatsapp und Instagram

Trage dich für Trendda News Updates ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.